in

Schärfe ist gut für das Herz

Scharfe Peperoni und Paprika können bald zu der heißesten Heilmittel für die Therapie nach erlittenem Herzinfarkt zählen.

Die University of Cincinnati Forscher fanden heraus, das schärfe-gebende Alkaloid Capsaicin bei Mäusen den Herzschaden, die sie bei einem Herzanfall erlitten, um 85 Prozent reduziert, wenn es an der Haut appliziert war.

Das Wirkungsmechanismus ist noch nicht bekannt, es wird aber vermutet, dass Capsaicin das Nervensystem stimuliert und dadurch die schützenden Herzmuskelzellen aktiviert.

Was meinst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Written by Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Ein Kommentar

Leave a Reply

Kommentar verfassen

Gefahren und Nutzen von Sonnenstrahlen

Action und Style mit neuen Sony Ericsson Xperia Modellen