Kategorien
Motivation & Erfolg

Die entscheidende Stunde des Tages

Jede Stunde dauert genau 60 Minuten und doch sind nicht alle Stunden gleich. Manchmal gehen diese 60 Minuten fast umbemerkt vorbei, weil man so auf die Arbeit konzentriert ist oder viel Spaß hat, und manchmal dauern diese 60 Minuten fast länger als die Ewigkeit. Von allen 24 Stunden des Tages hat aber nur die Erste eine ganz spezielle Bedeutung.

Weshalb ist die erste Stunde des Tages so enorm wichtig?

15 Minuten früher aufstehen bedeutet weniger Stress und bessere Tagesplanung.
15 Minuten früher aufstehen bedeutet weniger Stress und bessere Tagesplanung.

Schlechte Tage beginnen normalerweise eher schlecht. Es passiert, dass man verschläft, hat keine Zeit zu Essen oder wiederum keine Lust zu arbeiten. Man kann aber ganz fröhlich den Tag beginnen, wird man aber dann an der Arbeit von unnötigen Kleinigkeiten zurück geworfen. Der erste Stunde ist die wichtigste des Tages, weil sie den Ton für den ganzen Tag gibt. Wenn man gut in den Tag springt, dann ist das alles viel einfacher und auch die Arbeit ist dann schneller gemeistert. Man fühlt sich einfach dadurch motiviert, was man schon durch den Tag geschafft hat und auch die schwierigsten Aufgaben erscheinen dann an so einen Tag viel leichter.

Wenn man aber den Tag unmotiviert und willenlos beginnt, erscheinen aber alle Aufgaben des Tages schwer und weil man sie nicht meistert, fällt man immer wieder zurück.  Deshalb gilt – meistern Sie die erste Stunde und Sie werden erfolgreich sein. Diese erste Stunde wird sie auf dem Weg in Richtung ihrer Ziele führen.

Wie soll die perfekte erste Stunde aussehen?

Die erste Stunde des Tages ist eine gute Zeit um sicherzustellen, ob Sie genug Energie haben um den Rest des Tages produktiv zu bewältigen. Das heißt nicht, dass man sich nur Fragen stellt, sondern man macht einige Übungen, meditiert und ißt ein gesundes Frühstück.

Wenn Sie jetzt  am Morgen ständig in der Eile sind, gehen Sie am Abend 15 min früher zu Bett und stehen dann morgens 15 Minuten früher auf.  Das ist zwar eine eine kleine Veränderung, die aber einen großen Unterschied machen kann. Sie sind deshalb weniger Stress, weil die zusätzliche 15 min Ihnen die Zeit geben, ihr Tag besser zu gestalten.

Sie haben sicher schon selber herausgefunden, dass der Morgen die beste Zeit ist, um die größte Ausgabe des Tages zu erledigen. Wenn Sie zum Beispiel mehr lesen wollen, versuchen sie es am Morgen, statt am Abend. Wenn Sie nämlich müde von der Arbeit nachhause kommen, werden Sie wahrscheinlich sehr kreative Entschuldigungen finden, um am Abend nicht lesen zu müssen.

Auch die erste Arbeitsstunde ist was ganz besonderes

Neben der Gedanken über die erste Stunde ihres Tages konzentrieren Sie sich auch an der ersten Stunde der Arbeit. Was ist das erste, dass Sie tun, wenn Sie ins Büro kommen? Für die meisten Leute sind die ersten Aufgaben auf dem Arbeitsplatz Kaffee kochen und E-Mails lesen und beide der erwähnten Aktivitäten steigen nicht gerade die Produktivität an.

Versuchen Sie deshalb eine Woche lang ihr Arbeitstag mit der schwierigsten Aufgabe des Tages zu beginnen. Statt sich mit unwichtigen E-Mails zu beschäftigen versuchen Sie das große Bericht oder die Aufgabe komplizierten Kalkulationen zu beenden.

[checklist]

  • Nutzen Sie die erste Stunde des Arbeitstages voll aus, um Stress zu vermeiden und ihre Ergebnisse zu verbessern. Es zahlt sich aus.

[/checklist]

Von Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen