Kategorien
Auto

Volvo XC60 Plug-in Hybrid kommt nach Detroit

Nach V60 mit Plug-in Hybrid werden die Schweden auf NAIAS in Detroit auch den Volvo XC60 Plug-in Hybrid präsentieren. Im Unterschied zu V60 hat der Crossover einen Benzinmotor am Bord.

Der Zweiliter-Vierzilinder-Turbo mit 280 PS und 380 Nm Drehmoment kooperiert im fortschrittlichen Hybridantrieb mit integrierten 34 kW starkem Starter-Generator zwischen Motor und Getriebe und mit 70kW-Elektromotor, der die Hinterachse antreibt. Der Benziner bedient über die 8-Gang-Automatik die Vorderachse.

Der neue Volvo XC60 Plug-in Hybrid soll neue Grenzsteine in Sachen Fahrdynamik und Sparsamkeit setzen. Im Power-Modus schafft er von 0 auf 100 km/h in 6,1 Sekunden, den Durchschnittsverbrauch im Hybrid-Modus geben die Schweden mit 2,3 Liter an, den CO2-Ausstoß mit 53 g/km. Rein elektrisch schafft der Volvo XC60 Plug-in Hybrid rund 45 Kilometer, die Strom kommt aus der Batterien, die unter dem Laderaumboden gespeichert sind und können via 220V-Steckdose in 3,5 Stunden völlig aufgeladen werden und das Innere kann dabei auch vorgewärmt werden. Auf die Serienproduktion werden wir anscheinend noch ein bisschen warten müssen.

Galerie: Volvo XC60 Plug-in Hybrid

Video: Volvo XC60 Plug-in Hybrid

Von Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen