in ,

Äpfel sind gut fürs Herz

Ein Apfel pro Tag ist gesund, nicht nur, weil man dies oft hört, sondern auch, weil Apfel-Inhaltsstoffe wie Pektin und Polyphenole auf verschiedene Risikomarker für Herz positive Wirkung haben.

Sie kurbeln Fettstoffwechsel und Bildung von Entzündungsbotenstoffen an und sorgen nebenbei für niedrigere LDL-Cholesterin (-23 Prozent) und höhere HDL-Cholesterin (+4 Prozent) Werte. Bekannt ist, dass hohes LDL-Cholesterin herzschädlich und HDL-Cholesterin nützlich ist. Ergebnisse der auf Florida State University durchgeführten Studie zeigen, dass die Einnahme von einem getrockneten Apfel pro Tag (75 Gramm) bei 160 Frauen zwischen 45 und 65 Jahren Cholesterinspiegel so positiv beeinflußt, dass sie durchaus mit medikamentöser Cholesterinsenker zu vergleichen ist.

23% sinkt Cholesterinspiegel durch Verzehr eines Apfels täglich

Während der Strudienzeitraum verloren Teilnehmerinnen durschnittlich auch 1,5 Kilo Gewicht. Der Grund darür soll, so die Vermutung der Wissenschaftler, in den sättigenden Effekt des Pektins liegen.

Was meinst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Written by Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen

Porsche 911 feiert 50-jähriges Jubiläum

Was kann man vom Marshmallow-Test lernen?