in

Oman: Das gut gehütete Geheimnis am Indischen Ozean

Oman nutzt seine Ressourcen und zeigt sich noch vielfältiger: Vor allem im tropischen Süden um die Stadt Salalah wird mit zahlreichen neuen Strandhotels die passende Infrastruktur für Badeurlauber und Taucher geschaffen.

Deutscher Reiseveranstalter FTI startet eine Offensive in enger Zusammenarbeit mit den Hoteliers vor Ort sowie der omanischen Tourismusbehörde und bietet ab September 2013 eigene wöchentliche Charterflüge nach Salalah. Partner ist SunExpress. Die Flüge starten samstags ab München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin Tegel, Zürich und Wien mit kurzem Tankstop in Izmir, die Rückflüge erfolgen am Sonntag. Die Vorzüge der „Karibik des Orients“ als exotisches Strandziel mit gleichzeitig reicher Kultur sowie das gesamte FTI-Angebot präsentiert der Veranstalter in einer eigenen 20-seitigen Broschüre. Interessierte erhalten sie ab Anfang April in allen Partnerreisebüros von FTI.

Oman - Juweira Boutique Hotel

Die Gegebenheiten in Oman sind mit kilometerlangen, weißsandigen Stränden und einer intakten Unterwasserwelt ideal. Meeresschildkröten, Walhaie, Delphine, Muränen, Rochen, Thunfische und Wale – mehr als 150 verschiedene Arten von Fischen und Säugern tummeln sich in den Gewässern. Im südlichen Salalah schaffen sattgrüne Plantagen mit unzähligen Kokospalmen, Bananenstauden und Papayabäumen ein tropisches Flair und auch die Tagestemperaturen sind mit ganzjährig 30 Grad sehr angenehm. „Oman ist das am nächsten gelegene Fernreiseziel ab Deutschland, Österreich und der Schweiz mit paradiesischen Stränden und exotischer Kultur bei einer relativ kurzen Anreise. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Zeitverschiebung, die unseren Gästen Erholung nahezu ohne Jetlag ermöglicht. Und mit dem neuen touristischen Zweig als Stranddestination geht man vor Ort sehr verantwortungsvoll um. Die Küste steht unter Naturschutz, so finden Badeurlauber klares Wasser und wunderschöne Strände“, sagt Dietmar Gunz, CEO der FTI GROUP.

Auch seitens der Hotellerie sieht er einen großen Vorteil: „Gäste erwarten in der Region Dhofar hochwertige Häuser bei fairen Preisen. Sie können beispielsweise eine Woche mit Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel Hilton Salalah inklusive Flug ab 844 Euro buchen.“ Den Gästen stehen in der Umgebung Salalahs in direkter Strandlage hochwertige Markenhotels wie das Hilton Salalah, das Crowne Plaza Salalah oder das Salalah Marriott Resort zur Verfügung. Ebenso buchbar für FTI-Gäste ist das Juweira Boutique Hotel, das dem neuen Ferienresort Salalah Beach angehört. Neben eigenen Golfplätzen, Marinas und Geschäften sind hier insgesamt fünf Strandhotels geplant. Das Fünf-Sterne Juweira Boutique Hotel ist das erste bereits eröffnete Haus des neuen Projekts. Die weiteren Hotels wird FTI entsprechend ihrer Eröffnung ins Programm nehmen. Das neue Projekt in Oman soll in sieben bis zehn Jahren abgeschlossen sein.

Oman - Hilton Salalah

Erholsame Strandtage lassen sich bestens mit kulturellen Ausflügen oder Rundreisen kombinieren. FTI legt zu den Flügen ab September eigens zwei neue Rundreisen in der südlichen Region Dhofar, auch Weihrauchland genannt, auf. Die viertägige Busrundreise „Eindrücke Salalahs“ und die fünftägige Busrundreise „Mystisches Salalah“ decken alle Höhepunkte ab. Für Taucher arbeitet FTI mit Extra Divers Oman zusammen, die Tauchbasen in Salalah und Mirbat betreiben.

Nicht nur der Süden des Sultanats wird vielfältiger, auch im Norden rund um die Hauptstadt Muscat werden die idealen Bedingungen für Strandurlauber genutzt. Als Pendant zu Salalah Beach entsteht hier am Golf von Oman, 75 Kilometer vom Flughafen Muscat entfernt, das neue Ferienresort Jebel Sifah. Von fünf geplanten Häusern eröffnete als erstes – und bisher einziges – das Sifawy Boutique Hotel, das für FTI-Kunden bereits buchbar ist. Es folgen weitere Häuser wie beispielsweise das Hotel Missoni unter Führung von Rezidor sowie ein Four Seasons Hotel. Ins nördlich gelegene Muscat bietet der Nationalcarrier Oman Air sechs Direktflüge pro Woche ab Frankfurt und drei Direktflüge pro Woche ab München.

Galerie: Oman – Das gut gehütete Geheimnis am Indischen Ozean

Mehr Info über Oman Reisen: www.FTI.de

Was meinst du darüber?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Written by Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen

Süß heißt auch hilfsbereit

Die 6 größten Management-Sünden