Kategorien
Auto

BMW 4er Cabrio jetzt offiziel

Dach ist nun offiziell weg beim 4er BMW. Wie seine Geschwister ist auch der neue BMW 4er Cabrio breiter und länger als sein Vorgänger geworden.

Der oben ohne 4er verfügt über die sogenannte Air Breathers hinter den vorderen Radhäusern und die Air Curtains, die den Luftwiderstand verringern sollen. Das faltbare Hardtop besteht aus drei Teilen und beschert den Fondpassagieren mehr Kopffreiheit als je zuvor. In Gepäck passen beim dichten Zustand 370 Liter ein, also 20 Liter mehr als beim 3er Cabrio. Der Wandel von geschlossenen zu offenen Dach dauert übrigens 20 Sekunden und kann bei bis zu einer Geschwindigkeit von 18 km/h erledigt werden.

Wie beim Coupé stehen auch bei Cabrio drei Motoren zur Verfügung, und zwar 420d mit 184 PS, der 428i mit 245 PS und die Top-Version 435i mit 306 PS. Der stärkste 4er Cabrio schafft in 5,6 Sekunden von null auf 100 km/h und verbraucht durchschnittlich 8,2 Liter Sprit pro 100 km. In Kombination mit dem Achtgang-Automatik schafft es auf 7,6 Liter pro 100 km. Die Dieselvariante 420d bietet 380 Newtonmeter Drehmoment, ist in 8,2 Sekunden von null auf 100 und verbraucht durchschnittlich 5,2 Liter Diesel pro 100 km.

Die Münchner bestätigten es noch nicht, man könnte aber durchaus erwarten, dass der neue 4er Cabrio in Los Angeles präsentiert wird. Dann kommen auch die offiziellen Preise.

Galerie: BMW 4er Cabrio

Von Marko Hanzelic

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen