Mazda MX-5 in der vierten Generation

Mazda MX-5

Mazda MX-5 hat seit 25 Jahren ein Kultstatus zwischen den Roadstern. Der kleine Japaner bleibt in der 4. Generation seinen Ursprung treu, bekommt aber auch alles, was die Skyactiv-Generation von Mazda auszeichnet.

Mazda MX-5 bleibt ein wahrer Roadster

Zuerst zum Ursprung – noch immer steckt der Motor vorne längs und treibt die Hinterräder an. Es ist ein 2,0-Liter Benzin-Direkteinspritzer mit 160 PS und sitzt fast auf dem Schwerpunkt vom Auto und ermöglicht dadurch die ideale Gewichtsverteilung zwischen der Achsen (50:50) was mit der direkten Lenkung und sportlich ausgewogenem Fahrwerk zu höchsten Fahrspaß führen soll.

Sinnliche Formen nach KODO-Designsprache

Kurze Überhänge, die lange und stromformig fallende Nase und ein knappes Heck markieren den neuen Mazda MX-5. Das Grill ist groß und niedrig gestellt, die Scheinwerfer extrem schmal und fast übersehbar, deshalb sind aber die Kotflügel ganz muskulös geformt und setzen sich in die typische wellenförmige Karosserielinie. Am Heck dominieren runde Leuchten, die sich in die hintere Kotflügel weiterziehen.

Mazda MX-5

Freistehendes Bildschirm im Innenraum des neuen Mazda MX-5

Obwohl 10,5 Zentimeter kürzer als der Vorgänger, bietet der neue Roadster aus Hiroshima mehr Platz im Innenraum. Neue Sportsitze, runde Intrumente und ein freistehendes Bildschirm an der Mittelkonsole zeigen, dass Mazda auch im Inneren mit „der neuen Generation“ ernst meint. Der obere Teil der beiden Türen ist in Wagenfarbe gehalten. Das einfache und schnell öffnende Stoffdach bleibt und schmiegt sich bündig an den Kofferraumdeckel.

Mazda MX-5 wiegt nun nur noch eine Tonne

Skyactiv heißt die Devise, wenn man unter die Motorhaube aus Aluminium guckt. Der schon erwähnte Zweiliter mit 160 PS und 1,6-Liter Vierzylinder mit 130 PS mit Sechsganggetriebe oder Automatik kommen zuerst,  weitere Alternativen könnten folgen, es werden aber keine Turbomotoren vorhanden. Der neue Mazda MX-5 ist um 100 Kilo leichter als der Vorgänger und wiegt gerade noch eine Tonne, deshalb sind ganz starke Antriebsquellen eigentlich auch nicht nötig. Der neue Mazda MX-5 kommt voraussichtlich im Sommer 2015 auf dem Markt.

 Galerie: Der neue Mazda MX-5

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen