Lunor überzeugt mit neuen Vintage Designs

Die Pariser Messe Silmo war auch dieses Jahr ein voller Erfolg für die Lunor AG. Als internationales Event für Augenoptik und Brillen ist sie eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche. Während der gesamten Messezeit vom 25. – 28. September zeigten zahlreiche Besucher am Stand von Lunor, dass die Qualitätsbrillen „made in Germany“ auf ein weltweit wachsendes Interesse stoßen.

Die in Paris vorgestellten Neuheiten trafen beim Messepublikum auf sehr positive Resonanz. Ein besonderes Highlight ist die neue Sonnenbrillenkollektion S1 , die an den Erfolg der beliebten Pilotenbrille Aviator anknüpft. Die Acetatmodelle in drei unterschiedlichen Formen bleiben dem Stil Lunors treu, denn sie interpretieren angesagte Vintagemodelle spannend und dennoch ohne modische Übertreibungen. Erhältlich sind die hochwertigen Fassungen jeweils in fünf bis sechs ausdrucksstarken Farben: Während „schwarz“, „havanna dunkel“ und „havanna hell“ sich mit ihrer matten Oberfläche dezent zurückhalten, garantieren die Farben „havanna grün“, „havanna rot“ und „havanna braun“ durch 168 Stunden sorgfältige Politur einen glänzenden Auftritt mit besonderer Haptik.

Wie alle Acetatmodelle der Lunor Kollektion, integrieren auch die neuen S1 Sonnenbrillen das bekannte Lunor-Scharnier, das speziell für die Marke entwickelt wurde. Mithilfe funktionaler Nieten werden Bügel und Mittelteil stabil miteinander verbunden. Denn Lunor steht für höchste Qualität – in jedem Detail.

Galerie: Lunor auf der Pariser Messe Silmo

Mag. Pharm Marko Hanzelic – Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen