Omega Speedmaster Mark II Rio 2016 – Olympische Träume

Omega Speedmaster Mark II Rio 2016 - 01

Omega Speedmaster Mark II Rio 2016 ist ein neues Sondermodell für die Olympischen Spiele in der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro. Deshalb wird die Optik der Speedmaster Mark II »Rio 2016« Totalisatoren in der Farben der Medaillen – Gold, Silber und Bronze – auf die Ereignis abgestimmt. Auf der Bodenseite ist ein »Rio 2016« Logo eingraviert.

Ansonsten ist das Sondermodell eigentlich gleich wie auf dem diesjährigen Baselworld vorgestellter Speedmaster Mark II und wird von dem automatischen Co-Axial-Kaliber 3330 angetrieben. Die Uhr verfügt über eine Gangreserve von 52 Stunden und ist bis 10 bar wasserdicht. Mit Superluminova beschichtete Zeiger ermöglichen eine gute Ablesbarkeit auch bei Dunkelheit.

Omega Speedmaster Mark II Rio 2016 - 02

Die von unten auf das Deckglas gedruckte Tachymeterskala wird von einem darunter liegenden, mit Leuchtmittel gefüllten Aluminiumring erhellt. In der Sonderedition werden genau 2016 Exemplare gebaut.

Video: Omega Speedmaster Mark II Rio 2016

Mag. Pharm Marko Hanzelic - Mann, Unternehmer, Apotheker, Journalist, Fußballspieler, Winzer, Gurman, Autoliebhaber, Motivator, Weltenbummler und Weltverbesserer.

Kommentar verfassen