Kategorien
Kommunikation Motivation & Erfolg

Charisma ist lernbar: Menschen gewinnen und begeistern

Nichts ist im Geschäfts- und Privatleben so wichtig wie die Wirkung auf andere Menschen.

Im Verkauf, beim Führen von Mitarbeitern, in Besprechungen, im Rahmen von Präsentationen oder als Trainer – Menschen richtig wahrnehmen und optimal auf sie reagieren ist der Schlüssel zum Erfolg. Mit der S.C.I.L-Performance-Strategie ist genau diese Schlüsselqualifikation, die ganzheitliche Wahrnehmungs- und Wirkungskompetenz im Umgang mit anderen Menschen, individuell messbar und kann in insgesamt 16 einzelnen Frequenzen optimiert werden. S.C.I.L steht für Sensus, Corpus, Intellektus und Lingua und damit für alle vier Wirkungsbereiche, in denen Menschen senden und ausstrahlen. Entwickelt wurde die wissenschaftlich validierte und erprobte Methode vom Performance-Trainer und Mediencoach Andreas Bornhäußer.

„Es gibt viele Diagnostiktools und Typologisierungs-Modelle auf dem Markt. Die meisten analysieren das Denken oder das Verhalten von Menschen und möchten in letzter Konsequenz eine Verhaltensänderung bei denjenigen bewirken, die sie anwenden“, erklärt Magda Bleckmann. Die S.C.I.L.-Performance-Strategie stellt hingegen eine Repertoireerweiterung in den Mittelpunkt. Auf Basis eines wissenschaftlichen Fragebogens, der in rund 15 Minuten auszufüllen ist, erfährt jeder, wie er in welchem Wirkungsbereich wirkt und wo er am besten ansetzen kann, um seine Wirkung auf andere zu verbessern. Gemessen werden 16 Frequenzen, darunter Themen wie Gestik und Mimik, Sachlichkeit und Emotionalität, Stimme und Beredsamkeit oder das Erscheinungsbild.

S.C.I.L ist somit das einzige Tool, das Charisma im weitesten Sinne messbar und transparent macht und gleichzeitig aufzeigt, wo die meisten noch nicht genutzten Wirkungspotentiale liegen. S.C.I.L wird bereits von vielen Unternehmen angewendet, um die Kommunikationsstärke und Performance von Mitarbeitern, Trainern oder Teams zu verbessern. Das Tool lässt sich vielseitig anwenden. Ausgebildete und zertifizierte S.C.I.L-Master bekommen neben einer eigenen Charisma-Analyse auch die Möglichkeit, S.C.I.L. im Coaching oder im Training mit hunderten mitgelieferten Übungen für alle Frequenzbereiche anzuwenden.

Magda Bleckmann„S.C.I.L. erlaubt, die eigene Wahrnehmung zu schärfen, Wirkung zu stärken und Menschen zu gewinnen“, fasst Magda Bleckmann zusammen, die sich als Kommunikationsexpertin im gesamten deutschsprachigen Raum einen Namen rund um die Themen Karriere-Netzwerke, Smalltalk und professionelles Auftreten gemacht hat. Mit der S.C.I.L.-Performance-Strategie und der Ausbildung von S.C.I.L-Mastern in Österreich rundet die mehrfache Buchautorin ihr reihhaltiges Leistungsspektrum ab.


Eine Möglichkeit, persönlich mehr über S.C.I.L. zu erfahren, gibt es am Abend des 2. Juni in Salzburg, am Morgen des 3. Juni in Graz und am Abend des 3. Juni in Wien. Dann nämlich ist Magda Bleckmann zusammen mit dem Entwickler des Tools Andreas Bornhäußer unterwegs, um in Workshops über die Themen Charisma, Wirkungs-Performance und das Interaktionsmodell S.C.I.L. zu informieren.


Wer mehr über die Kommunikationsexpertin, Rednerin und Buchautorin („Die geheimen Regeln der Seilschaften“, „Das kleine Netzwerk 1×1“, „Das kleine Smalltalk 1×1“) erfahren möchte, sich für ihre Trainings und Vorträge oder das Thema S.C.I.L.-Performance-Strategie interessiert, bekommt weitere Informationen unter www.magdableckmann.at.

Kategorien
Motivation & Erfolg

Stark und selbstbewusst auftreten – durch Coaching die Persönlichkeit zum Strahlen bringen

Angelina Jolie und Brad Pitt – Hollywoods Traumpaar. Beide wirken stark, souverän und selbstbewusst. Kommen sie in den Raum, setzt Blitzlichtgewitter ein, alle Aufmerksamkeit ist auf sie gerichtet.

Ihre Gestik ist angenehm und offen, ihr Lächeln gewinnend und ihr gesamter Eindruck lebendig und stimmig. Kurz gesagt: Sie sind charismatisch und berühren damit andere Menschen.

Personal Performance Coach Jessica Wahl
Personal Performance Coach Jessica Wahl

Viele wünschen sich, einen tiefen Eindruck zu hinterlassen. „Das Schöne ist, jeder kann so sexy sein. Das ist keine Frage des Aussehens, sondern der Ausstrahlung“, sagt Jessica Wahl, Personal Performance Coach aus Berlin. Und die kann wirksam trainiert werden.

Jessica Wahl geht es nicht um Schönheitsideale, sondern darum, die individuelle Persönlichkeit ihrer Klienten zum Strahlen zu bringen. Im Coaching hilft sie ihnen, diese voll zu entfalten. Dabei wird immer wieder an der Stimme gearbeitet, so dass sie bei Frauen sinnlich, bei Männern sonor klingt. Das ist wesentlich, prägt die Stimme doch zu einem Gutteil den ersten Eindruck von einer Person.

Ein guter Klang ist nicht nur bei der Partnerwahl entscheidend, auch im Berufsleben kann er über Sympathie und Geschäftserfolg entscheiden. Die Stimme wirkt zuerst auf das Gegenüber, noch vor dem Inhalt des Gesprächs. Ist sie tief und resonanzreich, klingt es für unsere Ohren automatisch anziehend, ist sie dünn oder zu hoch, werden wir eher als inkompetent eingeschätzt. „Das Gute ist, dass sich an der Stimme arbeiten lässt, denn die Tonlage, in der wir sprechen, ist nichts Unveränderliches, Starres. Durch das Coaching entfaltet sich das gesamte Stimmpotenzial“, sagt Wahl.

Außerdem betrachtet der Personal Performance Coach Gestik und Mimik der Kunden und setzt Kameratraining mit ein. Wahls Klienten können dadurch selbst sehen, wie sie auf andere wirken. So lässt sich das innere Bild, das jeder von sich hat, optimal mit der Außenwirkung in Einklang bringen. „Wenn man sich wohl fühlt und in sich ruht, strahlt man das nach außen aus. Besonders in den Augen wird das sichtbar. Leuchten sie von innen, macht das schön. Der gesamte Mensch wirkt dadurch positiv auf sein Umfeld„, sagt Wahl.