Kategorien
Auto

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse ist der stärkste Cabrio der Welt

Bugatti bringt nach Genf auch den letzten Schrei in der Veyron-Familie

Sportwagenhersteller Bugatti paarte den 1.200 PS starken Antrieb aus dem Bugatti Veyron Super Sport mit der Karosserie des offenen Bugatti Veyron Grand Sport. Zusätzlichee Stärke für den 16-Zylindermotor bringen vier große Turbolader. Das maximale Drehmoment stieg dadurch von 1.250 auf 1.500 Nm. Das Fahrwerk wurde ebenfalls der erhöhten Leistung angepasst.

Foto: Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse

Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse - 02

Mit aufgesetzten Dach kann der neue Roadster die Höchstgeschwindigkeit von 410 km/h erreichen, oben ohne wird die Höchstgeschwindigkeit limitiert sein. Weil es keinen Kofferraum gibt, wo man das Hardtop-Dach verstauen könnte, verfügt Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse auch über einen Notverdeck aus Stoff, mit dem man laut Hersteller maximal 150 km/h schnell fahren kann. Den Preis für den Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse will Bugatti auf dem Autosalon Genf bekannt geben.

Kategorien
Auto

Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc bringt weißes Gold in die Autowelt

Die limitierte Auflage von Bugatti Veyron wurde in Zusammenarbeit mit Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin entworfen und ist auch das erste Serienfahrzeug mit Bauteilen aus Porzellan.

Der Stoff, den wir vor allem mit Ess- und Trinkgewohnheiten verbinden, wurde in Innenraum sowie an der Karosserie verwendet. Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc wird von einem 8,0-Liter 16 Zylinder Motor mit 1001 PS (736 kW) angetrieben. Es gibt zwar keine Angaben über die Höchstgeschwindigkeit vonder Roadster aus der limitierten Auflage, die Standardversion schafft aber 407 km/h. Es ist noch immer unklar, ob das Auto, das 1,44 Million Euro kostet, schon verkauft wurde oder ist es vielleicht noch zu haben.

Galerie: Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc