Kategorien
Architektur Stil

Gewagte Architektur im Fischerdorf auf dem Darß

Die Halbinsel Darß an der Ostsee ist zweigeteilt, in den rauen Norden mit dem berühmten Seebad Prerow und der stilleren und noch unbekannten Südseite am Bodstedter Bodden. In jenem kuschligen Winkel liegt das alte Fischerdorf Wieck.

In diesem staatlich anerkannten Erholungsort haben Kerstin Reetz-Schulz & Stefan Schulz mit Hilfe des Berliner Architekturbüros Möhring ein hochmodernes Haus gebaut, dass mit seiner Gestaltung Anstoß nimmt und dabei doch auf architektonische Werte setzt. Es handelt sich um ein traditionelles und regionaltypisches „Drempelhaus“. Seit diesem Sommer wird es als Ferienhaus genutzt.

Die äußere Optik bestimmen die dunkle Holzfassade, das Zinkfalzdach und großzügige Fenster, aber auch die kleinen Details. Mit dem über Eck verlaufenden Fenster in der oberen Etage wird ein typisches Element des Bauhausstils aufgegriffen. Während sich das Haus so in die weitgehend denkmalgeschützte Umgebung einfügt, ist der Innenraum hochmodern. Im Erdgeschoss dominiert ein offener Raum mit Kamin. Dieser zentrale Wohnraum öffnet sich über zwei große Glasflächen nach außen in den Garten. Im Erdgeschoss befindet sich ein Gästebereich für zwei Personen mit einem Duschbad und die luxuriöse Küche mit großem Eichenholztisch. Eine Treppe führt ins Obergeschoss, in dem sich zwei weitere Schlafräume für je zwei Feriengäste sowie das große Bad mit Badewanne, Dusche, zweitem WC und Sauna befinden.

Die im Haus installierte Technik entspricht modernsten Ansprüchen, das reicht vom Herd mit Induktionskochfeld bis hin zu Internet-TV, W-Lan und iPod-Dockingstation. Auf dem Grundstück wurden zwei Stellplätze eingerichtet. In einem kleinen Nebengebäude können Fahrräder untergestellt werden.

Eingebettet von Bodden, Wiesen und Weiden und vom Darßwald vor den Westwinden geschützt, bietet Wieck mit seinen knapp 800 Einwohnern dem Erholung suchenden Urlauber eine Menge: Eine malerische Landschaft, gut ausgebaute Rad- und Wanderwege zum West- und Nordstrand, Reitunterricht für kleine und große Besucher, Kremserfahrten durch den Darßer Wald, und eine vorzügliche Beköstigung in den liebevoll betriebenen und eingerichteten Gaststätten. Für Wassersportler bieten der Bodden und die nur fünf Kilometer entfernte Ostsee hervorragende Möglichkeiten der aktiven Urlaubsgestaltung.

 

Auf der dem Bodden zugekehrten Seite, breitet sich der Hafen von Wieck aus. Der bietet 18 Liegeplätze für Segel- und Motorboote. Ein Großteil des Areals ist Badeplatz.

Kategorien
Reisen

Kur und Wellness unter einem Dach im Aquarius Spa

Das Aquarius Spa ist ein modernes Kurhaus in Kolberg an der Ostsee. Die ruhige Lage rund um das Kurhaus sorgt außerdem dafür, dass sich Urlauber hier besonders wohlfühlen, die dringend Erholung brauchen.

Als größeres Hotel kann das Aquarius Spa seinen Urlaubern viel bieten, denn allein im Wellnessbereich finden sich die passenden Angebote für jeden Gast. So ist man auch in der Lage, Kurgäste mit ausgeprägter Stresssymptomatik zu behandeln. Erschöpfung und Stress ist immer häufiger der Grund für Urlauber, sich für das gepflegte Kurhaus zu entscheiden.

Massage im Aquarius Spa.
Massage im Aquarius Spa.

Im Aquarius Spa werden auch Kurgäste betreut, die immer wieder erkältet sindwissen aber nicht, woran das liegt, bis sich während des Kuraufenthaltes herausstellt, dass es der Stress ist, der die Anfälligkeit verursacht. Stress ist nicht immer leicht zu behandeln, weil es kaum jemand ausweichen kann. Was oft genug unterschätzt wird, ist die Wirkung einer Kosmetikbehandlung. Es ist die Zuwendung und das Abgeben von Verantwortung, was den Gästen hilft, sich zu entspannen. Mit einer solch intensiven Betreuung im Aquarius Spa können sich die Urlauber schnell mit dem zweiten Schwerpunkt der Kur befassen. Dann wird es Zeit, Mechanismen zu entwickeln, mit Stress in Zukunft besser umgehen zu können.

Mit der nötigen inneren Ruhe gelingt das ganz leicht. Während des Kuraufenthaltes gilt es jedoch, diese Ruhe abrufbar zu machen. Bis das problemlos gelingt, kann viel Zeit vergehen. Nur mit viel Übung können Menschen, die ständig unter einer hohen Belastung stehen lernen, nicht alles zu nah an sich heranzulassen. Vielen hilft die Vorstellung, dass sie sich mit einem Kreis umgeben und die störenden Faktoren draußen bleiben müssen. Ständig wiederkehrende Übungen vor allem in ruhigen Momenten, können helfen.

 

Kategorien
Reisen

Ostseeinsel Rügen wird das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen in 2011

Die Ostseeinsel Rügen liegt für das Urlaubsjahr 2011 voll im Trend, was sich durch eine aktuell sehr positive Berichterstattung in den deutschen Medien widerspiegelt.

 

Ostseeinsel Rügen als Liebling der Medien vor Sylt

So haben in den letzten Wochen tonangebende Leitmedien wie die Zeitschrift Stern, der Nachrichtensender N-TV sowie die BILD-Zeitung von der Ostseeinsel Rügen als das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen in 2011 gesprochen. Die BILD-Zeitung fasste den aktuellen Stand der Diskussion um die Verteilung der Urlaubergunst für die Deutschen Inseln wie folgt zusammen: „Am liebsten tummeln sich deutsche Strandurlauber auf Rügen. Zweitliebster Platz ist die Nordseeinsel Sylt. Damit liegt die größte deutsche Insel im ewigen Inselduell vorn.

 

Meer, Strände und längste Seebrücke Deutschlands

Mit Beginn der ersten großen Reisewelle der Saison über Ostern und den Monat Mai profitieren von der hohen Gunst der Urlauber vor allem die Seebäder Rügens: Binz, Göhren und das Weiße Seebad der Ostsee, das Ostseebad Sellin mit seiner imposanten Seebrücke. Das Ostseebad Sellin im Südosten Rügens gehört zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen an der Ostsee und auf Rügen: Sellin verfügt über zwei schöne Strände (Hauptstrand und Südstrand), die mit knapp unter 500 Metern Länge längste Seebrücke Deutschlands nebst Tauchgondel, eine auf das Selliner-Steilufer zulaufende und von inzwischen sehr schön erstrahlenden historischen Bäderarchitektur-Villen gesäumte Sommerlinden-Allee sowie ein umfassendes touristisches Angebot durch die Selliner Kurverwaltung.

 

 

Mehr über Rügen und Sellin erfahren

Bei Urlaubern ist Sellin äußerst beliebt und voll im Trend: So sind die Besucherzahlen in Sellin in den vergangenen Jahren alljährlich kontinuierlich gestiegen. Über das reiche touristische Angebots Sellins und die Schönheit des Ostseebads zu informieren, ist die Zielsetzung des kürzlich gestarteten Sellin-Portals SellinRuegen.de. Das umfassende Informationsangebot des Sellin-Potals umfasst aktuelle Termine, zahlreiche Informationen über Sellin, wichtige Urlaubstipps für Sellin, Hinweise zu schönen Ausflügen, Tipps rund um das Thema „Einkaufen in Sellin“, Informationen zu Hotels und Selliner Ferienwohnungen und vieles mehr. Das Portal SellinRuegen.de ist über die gleichnamige Internetadresse www.sellinruegen.de erreichbar.