Kategorien
Auto

Mercedes Concept X-Class als Vorfarht der X-Klasse

Mercedes zeigt mit dem X-Class Concept einen Ausblick auf den neuen Pickup, der Ende 2017 als Mercedes X-Klasse auf den Markt kommt. Die technische Basis und die Produktion teilt sich X-CLass mit dem Nissan Navara.

Die Front der „Straßenvariante“ des X-Klasse-Konzept sieht schon sehr danach aus, was man sich 2017 am Serienauto vorstellen kann. Die X-Klasse soll ausschließlich mit Schraubenfedern an der Hinterachse kommen, auch in den Heavy-Duty-Versionen. Mutig, aber spannend.

Mercedes sieht im Markt der Eintonnen-Pickups Wachstumschancen und nutzt die 80 Jahre Pickup-Erfahrung des Kooperationspartners Nissan für ein eigenes Modell, das mehr nach Mercedes aussehen soll als der Citan.

Was unter der Haube der Mercedes X-Klasse steckt, dazu will Mercedes noch nicht mehr sagen, als dass es Vier- und Sechszylindermotoren mit Allradantrieb geben wird. Ob der Top-Motor, ein V6-Diesel mit Permanent-Allrad, von Mercedes oder Nissan kommt? Dazu gibt es noch keine offizielle Aussage. Hinterachs- und Zentralsperre immerhin versprechen eine ordentliche Geländekompetenz.

Handfester und für die Klientel mit schwerer Ladung ein entscheidendes Kaufargument: Der Pickup wird gut 1,1 Tonnen zuladen und bis zu 3,5 Tonnen schwere Anhänger ziehen dürfen.

Kategorien
Auto

Ram 1500: Der zukünftige Leithammel (+Video)

Ram hat in New York den neuen 1500er vorgestellt. Der große Amerikaner hat einen größeren Grill bekommen, Lichter vorne und hinten verlassen sich jetzt auf die LED-Technik und und es gibt jetzt auch ein Bett als Option bei der Crew-Cab-Variante.

In den Innenraum hat Ram 1500 eine neue Mittelkonsole bekommen, während die Plastik auf den Armaturenbrett weicher ist als zuvor. Infotainmentsystem Uconnect sorgt für gerechte Auskunftserteilung, ändrungen ereilten aber auch der Schalthebel.

Unter der Motorhaube brüllt der neue 3,6-Liter-V6-Pentastar-Motor, der beim besten Wille 305 PS (227 kW) und 364 Nm Drehmoment produziert, für die anspruchsvolle Käufer hat aber Ram auch den legendären 5,7-HEMI-V8 mit 395 PS (295 kW) und 551 Nm Drehmoment im Programm. Beide Motoren können an 8-Gang-Automatik gekoppelt sein.

Die Ingenieure haben sich große Mühe gegeben um Verbrauch zu reduzieren, deshalb hat Ram 1500 einen ganz neuen Wärmeregulierungs- und Start/Stop-System installiert. Als Option ist auch die Luftfederung mit Höheneinstellung zu bekommen.

Galerie: Ram 1500 (Modelljahr 2013)

Video: Ram 1500 (Modelljahr 2013)