Kategorien
Auto

Audi S3 Sportback: Sportler mit Familientauglichkeit

Audi bereitete für das Autosalon in Genf 2013 die neue Generation des S3 Sportback vor.

Der neue S3 Sportback überzeugt mit Kraft (300 PS kommen aus 2,0-Liter-FSI mit Turboaufladung) und Funktionalität, da nun den Insassen fünf Türe  zur Verfügung stehen. Trotz der Familientauglichkeit schafft S3 Sportback mit Hilfe von Doppelkupplungsgetriebe S-tronic und Launch Control  von 0 auf 100 km/h in 5 Sekunden, mit manuellen Getriebe dauert das Unternehmen allerdings 0,5 Sekunde länger. Die 250 km/h Spitze ist natürlich elektronisch abgeregelt.

Audi S3 Sportback - 06

Gute 380 Newtonmeter Drehmoment zwischen 1800 und 5500/min überträgt Quattro-Allradantrieb auf alle vier Räder und alle 300 PS sind bei 5500/min zu haben. Trotzdem soll der durchschnittliche Verbrauch 6,9 Liter pro 100 Kilometer betragen (7,0 Liter bei Handschaltung). Der leise Motor muss sich an die Hilfe von Soundaktuator im Cockpit für die richtige Stimme im Innenraum verlassen.

Stilgemaß ist auch Optik von S3 Sportback und umfängt den Grill aus Aluminium, veränderten Stoßfänger und Seitenspiegel im Alulook vorne. Am Heck dominiert der Diffusor mit vier ovalen Endrohren der Abgasanlage mit verchromten Blende.  Dazu kommen noch Leichtmetallräder im Format 7,5 x 18 Zoll mit Reifen in der Größe 225/40 mit spezieller Optik und jede Menge S-Badges an der Karosserie.

Galerie: Audi S3 Sportback

Video: Audi S3 Sportback

Kategorien
Auto

Audi A5-Baureihe Facelift bringt mehr Schönheit, Kraft und Effizienz

Audi wertet die A5-Baureihe auf. Der Sportback, das Coupé, das Cabriolet und die S5-Modelle erhalten hochmoderne Technologien bei den Motoren, beim quattro-Antrieb und beim Infotainment – mit ihnen werden sie noch effizienter, sportlicher und intelligenter. Das überarbeitete Design verleiht der technischen Kompetenz optischen Ausdruck.

Der Auftritt der A5-Modelle ist noch markanter geworden. Die Heckleuchten und die Scheinwerfer sind neu gezeichnet, auf Wunsch liefert Audi sie in Xenon plus-Technologie mit homogenem LED-Tagfahrlicht. Im Interieur setzen neue Farben und Materialien Akzente, die Bedienung wurde in vielen Details verfeinert.

Galerie: Audi A5-Baureihe Facelift

Das neue Motorenprogramm besteht komplett aus aufgeladenen Direkt­einspritzern. Das gilt für die vier TDI ebenso wie für die drei TFSI-Benziner, unter denen der neue 1.8 TFSI mehrere wegweisende Innovationen präsentiert. Im Schnitt ist der Verbrauch der Motoren um elf Prozent gesunken, das Start-Stop-System und das Rekuperationssystem sind für alle Motor-Getriebe-Varianten Serie.

Für jede Motorisierung steht die ideale Kraftübertragung bereit – Sechsgang-Schaltgetriebe, multitronic, Siebengang S tronic, Front- oder quattro-Antrieb. Beim quattro-Antriebsstrang kommen, in Verbindung mit der S tronic, das Kronenrad- Mittendifferenzial und die radselektive Momentensteuerung zum Einsatz, das Sportdifferenzial dient als perfekte Ergänzung. Das Fahrwerk wurde noch feiner abgestimmt, das optionale System Audi drive select und die Dynamiklenkung steigern den Fahrspaß weiter. Neu in der A5-Familie ist die elektromechanische Servolenkung.

Der neue A5 ist ein hochintelligentes Auto. Seine Fahrerassistenzsysteme sind intensiv weiterentwickelt, im Bereich Infotainment ist das Bluetooth Autotelefon online lieferbar. Es holt eine Reihe spezieller Services an Bord und verbindet den A5 mit dem Internet.