Kategorien
Video

Weihnachten 2117

Wir schreiben das Jahr 2117. Künstliche Intelligenz hat längst die Kontrolle übernommen. Menschen leben zurückgezogen in den Wäldern und für die Roboter in den Städten spielt Weihnachten keine Rolle. Bis einer von ihnen einen alten Weihnachtsfilm entdeckt und sich auf die Suche nach dem macht, was das Fest der Liebe ausmacht: Liebe.

Kategorien
Auto Video

Ford Mustang zusammengesetzt auf dem Top von Burj Khalifa

Es war im Jahr 1965, als Unternehmen mit dem blauen Oval den Original Mustang Convertible auf dem Empire State Building vorgestellt hat, die zu dieser Zeit das höchste Gebäude der Welt war.

Obwohl die Empire State Building diesen Status schon vor langen Zeit verloren hat, wiederholte Ford die Aktion in der neuen Verkleidung. Dieses Mal traf es die neuste Generation von Ford Mustang Convertible und die 112. Etage des Burj Khalifa Wolkenkratzers. Gerade Burj Khalifa in Dubai ist mit 399 Meter Höhe derzeit das höchste Gebäude der Welt.

Ford Mustang Convertible und 24 andere Neuheiten für Nahen Osten und Afrika

Das Publicity-Stunt von Ford ist ein Teil von Fords Bemühungen seinen Geschäftsbereich im Nahen Osten und Afrika schneller zu entwickeln. Ford soll bis 2016 25 neue Modelle auf diese Märkte bringen – darunter auch den neuen Mustang.

Ford Mustang GT Convertible auf dem Burj Khalifa Wolkenkratzer

Kategorien
Sport & Fun

Die wahrscheinlich originellste Werbung der Welt

Am einen ganz üblichen Markt in einer kleinen flämischen Stadt wurde ein Ständer mit einen roten Knopf aufgestellt. Als jemand ihn gedrückt hat, haben schockierende Szenen gefolgt. Wie und warum, schauen Sie sich im Video an.

Werbung, in der unwissentlich auch Passanten teilgenommen haben, wurde in flämischen Städtchen Aarschot gedreht und später auf YouTube veröffentlicht. In zwei Tagen wurde das Video mehr als 5 Millionen Mal angeschaut. Virus-Marketing-Idee, die sich lohnt – zumindest für die Fernsehanstalt TNT Television, die jetzt sicher auch außerhalb belgischen Grenzen bekannt ist.

Video: Die wahrscheinlich originellste Werbung der Welt

beste-werbung-tnt-television

Kategorien
Auto Video

Jerry Seinfeld will einen Acura NSX

Acura, die Luxus-Arm von Honda rekrutierte mit Jerry Seinfeld und Jay Leno die wahrscheinlich größten US-Comedystars, um das Super-Bowl-XLVI-Publikum für den ersten neuen NSX zu begeistern. Sehen Sie sich das Video an – es lohnt sich.

Video: Jerry Seinfeld will den ersten neuen Acura NSX

Kategorien
Business

Frauen sind anders als Männer, auch in der Werbung

Wenn Sie mit Vornamen „Gil“ heißen, weiß man nicht ob Sie Männlich oder Weiblich sind. Dasselbe Problem stellt sich dutzendfach: Eike, Sascha, Sam, Kim, Pat oder Chris lassen sich auf den ersten Blick nicht einem Geschlecht zuordnen. Pech bei der Kontaktaufnahme, wenn man nicht mehr von diesem Menschen weiß. Richtig problematisch wird es bei der werblichen Ansprache; beispielsweise bei einem Werbebrief. Selbst wenn man diese Anfangshürde außer Acht lässt, gibt es sehr wohl Werbung, die eher Frauen anspricht und Werbung, auf die vornehmlich Männer stehen und so verhält es sich auch bei Werbeartikeln.

Darauf weist der bwg in seiner aktuellen Presseinformation hin. „Gezielt und damit individuell passen sich Werbeartikel an die Vorlieben des vermeintlich starken und schwachen Geschlechts an“, erklärt Hans-Joachim Evers, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Werbeartikelgroßhändler- und –Berater (bwg), „und berücksichtigen gleichzeitig das zu bewerbende Produkt und den Absender. Will man „maßgenau“ werben, bietet sich für die Dame das Maßband mit schmeichelnder Haptik und für den Herrn der Zollstock an. Man beachte: Massenwerbung kann nur mit Schrot schießen und hoffen, dass sich Frauen nicht beleidigt fühlen oder Männer irritiert abwenden.

Jedes Unternehmen will Werbegelder effektiv einsetzen. Deshalb suchen Entscheidungsträger nach effizienten wie effektiven Werbemedien. Das all in one-Prinzip in den klassischen Medien wie Print-, TV- oder Hörfunk- provoziert die unterschiedlichen Zielgruppen eher als das es hilft, da die Werbeaussage auch bei unisex-Produkten sehr allgemein und damit oft oberflächig gehalten ist. Folgerichtige Konsequenz: damit wird man keine Kunden gewinnen.

Frauen verstehen Werbung anders als Männer.
Frauen verstehen Werbung anders als Männer.

Moderne Marketingerkenntnisse räumen jedoch gnadenlos mit alten Klischees der Geschlechter auf. „Was man oder Frau mag lässt sich nicht in zwei klar getrennte Motiv-Schubläden stecken. Dass Mode eine Frauen-Domäne ist gilt ebenso nicht mehr wie die Behauptung, Technik ist nur was für Männer“, erläutert Hans-Joachim Evers. Aber die Ansprache unterscheidet sich in Nuancen. Frauen schätzen gleichermaßen den Nutzen eines Werbeartikels, jedoch sollte z.B. die Farbe mehr Ästhetik ausdrücken. „Eine weitere Legende betrifft die Vorlieben für bestimmte Düfte und Farben; also herb und blau bei Männern, süß und rot bei Frauen. Die Grenzen zwischen den Interessen und Fähigkeiten der Geschlechter sind fließend.“

Selbstverständlich sieht ein Unternehmen zunächst einmal seine Produkte oder Dienstleistungen und möchte hierzu passgenaue Werbeartikel einsetzen, die seine Identität unterstreichen und zum Kauf animieren. Dann, und dass ist genauso wichtig, fokussiert man den Kunden und ordnet ihm den passenden Werbeartikel zu. Auch wenn gesellschaftlich Frauen und Männer immer näher zusammenrücken, so gibt es doch in der Werbung Spielregeln, die Emotionen wecken: Wie dicke oder schlanke Schreibgeräte, Zollstock oder Maßband, Whiskeyglas oder Cocktailglas, Stockschirm oder Taschenschirm.

Werbeartikel mit der gleichen Funktion sind dann nur ein bisschen anders. Genau wie Mann und Frau. Diese Liste könnte man beliebig weiterführen. Übrigens auch zur Kaufverstärkung: Flaschenöffner beim Getränkekauf, Lederpflegetuch beim Kauf einer Couchgarnitur, Modellauto oder Scheibenpflegetuch beim Autokauf.

Quelle: bwg-Verband